Grundstudium

Hauptstudium
Master

MBA

Tools

 
 

Grundstudium (Backup)


KoopBa (Siemens:  Organisation (SoSe 2007)
Koop. mit Stephan Schulte-Limbeck (Personal)


Lernziele: Nach erfolgreichem Abschluß des Kurses können Sie :
Führungs-, Organisations- und Personalthemen beurteilen, deren Zusammenhang erkennen und mit unterschiedlichen Theorieansätzen erklären. Deren Praxisrelevanz einschätzen und im jeweiligen Kontext einordnen. Dabei aktuelle politische Bezüge wie Globalisierung, Mitbestimmung, u.a.m. herstellen. Bei der Arbeit an Fallbeispielen ihre analytischen und kommunikativen Fähigkeiten entwickeln. Teamgeist und fachübergreifendes Denken entwickeln und die Fähigkeit, vorhandenes Wissen auf neue Probleme anzuwenden. Mit unterschiedlichen Medien arbeiten und ihre Ergebnisse präsentieren.

Lehrmethode: Seminaristischer Unterricht, Diskussionsforen

Lehrinhalte: Organisation und Führung; Organisatorische Strukturgestaltung, Organisatorischer Wandel (Qualität und Innovation), Führung und Teams

Literatur: Steinmann, H./Schreyögg, G.: Management. 6. Aufl. Wiesbaden 2005.  Daft, Richard L. (2006): The New Era of Management. International Student Edition. 7e. Thomson / South-Western, Mason/Ohio. ISBN 0-324-32331-X. Also as: Daft (2005), Management. 7e. www.thomsonedu.com. Weitere Literatur wird zu den Diskussionsforen angegeben.
 

IBU: Management und Organisation (SoSe 2007)

Zielsetzung: Führungs-, Organisations- und Personalthemen beschreiben, erklären und anwenden können

Lehrmethode: Seminaristischer Unterricht, Diskussionsforen

Lehrinhalte: Management: Eine Einführung; Manager und Management, Kap. 1; Historische Entwicklung, Kap. 2; Die Rolle des Managements in der Marktwirtschaft, Kap. 3; Organisation und Führung; Organisatorische Strukturgestaltung, Kap. 7; Organisatorischer Wandel (Qualität und Innovation), Kap. 8; Führung und Teams, Kap. 10,11,12; Personaleinsatz; Personalauswahl, Kap. 13; Personalbeurteilung und -entwicklung, Kap. 14; Entlohnung, Kap. 15; Diskussionsforen zu den Paradoxien: Gewinn vs. Verantwortung; Hierarchie vs. Markt; Revolution vs. Evolution; Leadership vs. Communityship; Vollzug vs. Öffnung (Diversity); Gleichbehandlung vs. Differenzierung (Führungskräfte)

Literatur: Steinmann, H./Schreyögg, G.: Management. 6. Aufl. Wiesbaden 2005 als Lehrbuch. Weitere Literatur wird zu den Diskussionsforen angegeben.

Material: 3People in a Tub; Präsentieren


Startkurs (SoSe 2005)

Zielsetzung: Beweglichkeit, Denken in Zusammenhängen und Teamfähigkeit gehören heute zu zentralen Kompetenzen, die von Spezialisten und Führungskräften erwartet werden. Daran ist dieser Startkurs aus managementorientierter Sicht ausgerichtet.

Lehrmethode: Eine Mischung aus Vorlesung, Videos, Übungen und Fallstudien auch im Internet soll den Lernprozeß fördern. Englischkenntnisse sind erforderlich. Vor allem soll durch Präsentationen die Mitwirkung der Studierenden gefördert werden. Bewertungskriterien sind aus dem FHW-Evaluierungsbogen zu entnehmen.

Lehrinhalte:  Einführung. Das Konzept: Business in Context. Strategisches Management. Umfeld-Analyse. Analyse der Leistungsfähigkeit. Ziele, Erwartungen und Entscheidungen. Organisation und Personal. Marketing. Finanzierung und Controlling. Resümee.

Literatur: Die üblichen Einführungen in die Betriebswirtschaftslehre (vgl. Literaturliste) verwenden wir im vorliegenden Zusammenhang als nützliche Nachschlagewerke. Der m.E. beste Text stammt von David Needle (2000), an dessen Konzept wir uns hier anlehnen.
Needle, D., Business in Context, 4. Aufl., London: Thomson Learning 2004.
Thommen, J.P. / Achleitner, A-K., Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 4. Aufl., Wiesbaden: Gabler 2003
(Modern aufgemachte Einführung aus managementorientierter Sicht, die die wesentlichen Bereiche des Studiums klar und knapp abdeckt)
Wöhe, G., Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 21. Aufl., München: Vahlen 2002(Generationen von Studenten haben nach „dem Wöhe“ gelernt, staubtrocken, aber als Nachschlage-werk geeignet)
Olfert, K., Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 7. Aufl. Ludwigshafen: Kiehl 2003 (Als „Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft“ verbreitet – mir liegt es nicht)
Steinmann, H. / Schreyögg, G., Management, 5. Aufl., Wiesbaden: Gabler 2000 (Anspruchsvolles Standardlehrbuch zum Teilbereich der Unternehmensführung mit vielen Praxisbezügen)


Downloads:
Organisation als strategischer Erfolgsfaktor (80 KB)

Präsentationen der Studenten unter Ilias-Gruppe


Organisation und Personalwesen (SoSe 2002)

Beschreibung: Zielsetzung: Vermittlung eines Überblicks zu Sachverhalten und Ansätzen in den betriebswirtschaftlichen Bereichen Organisation und Personal.

Lehrmethode: Seminaristischer Unterricht, Fallstudien, Gruppenarbeit.

Lehrinhalte: Sachverhalte, Erklärungsansätze, Interessenlagen und Gestaltungsansätze in den Bereichen: a) Organisation: Grundlagen: - Organisation in der Unternehmung - Organisation in aktuellen Managementkonzepten - Aufbauorganisation: Organisationseinheiten und -formen; - Organisation und Innovation. - Ablauforganisation: - Fertigungstypen; - Büroorganisation. - Das Management organisatorischer Veränderungen. b) Personal: - Grundlagen: Die Personalfunktion in der Unternehmung, - Konzepte innovativen Personalmanagements - Ausgewählte Aufgabengebiete: Personalgewinnung, - Personalführung, - Personalfreistellung.

Literatur: Bühner, R.: Betriebswirtschaftliche Organisationslehre. 8. Auflage. München/Wien, 1996; Jones, G.R.: Organziational Theory. (Mass.) et al. 1995.; Steinmann, H./Schreyögg, G.: Management. 3. Aufl. Wiesbaden 1993. Oechsler, W.A.: Personal und Arbeit. 6. Aufl. München/Wien 1997; Olfert, K. Steinbuch, P. A.: Personalwirtschaft, 7. Aufl. Ludwigshafen (Rhein) 1998.